WWDC: Kein iOS mehr?

Apple wird – entgegen aller Annahmen – wohl keine neue Version von iOS mehr veröffentlichen.

Natürlich wird es neue Versionen des Betriebssystems geben – tatsächlich wird die nächste Version bereits auf der WWDC vorgestellt werden. Nur wird sie nicht mehr iOS, sondern iPhone OS heißen, wenn man Jon Prosser, dem Host von FrontPageTech, die in den letzten Monaten einen beeindruckenden Track-Record in Bezug auf Leaks haben, glauben schenkt:

Jon Prosser auf Twitter

Wenn man ehrlich ist, ist diese Namensänderung wohl auch naheliegend – „iOS“ wurde in Abgrenzung zu „MacOS“, also dem Betriebssystem für Macs, so benannt. Inzwischen gibt es aber verschiedene Untervarianten, die alle eigene Namen haben: „tv OS“, „Watch OS“, „iPad OS“. Insofern ist es mehr als naheliegend, den Namen des Betriebssystems für das iPhone anzupassen.

Kommentar verfassen

Ein Gedanke zu “WWDC: Kein iOS mehr?”

%d Bloggern gefällt das: